Die Havellandradlerin

 

Das Havelland ist ein sehr flaches Gebiet, wie gemacht, um mit dem Rad unterwegs zu sein. Es sind viele neu gebaute Fahrradwege vorhanden, auch abseits der grossen Strassen und es werden immer noch neue Wege dazu gebaut. Das Land besticht durch die reizvolle Natur mit viel Wasser und bietet abwechslungsreiche, urige Landschaften, dazu noch die vielen Schlösser und Herrenhäuser, nicht zu vergessen die eigenwilligen Märker.
Sie können mich natürlich auch nur einen Tag buchen, aber für die, die ein schönes Wochenende hier rundum Potsdam verbringen möchten, kann ich Rundtouren über zwei bis 4 Tage für sie zusammenstellen, ausgehend vom Hotelstandort Potsdam oder Brandenburg.

Oder ich begleite sie tageweise als Durchreisende im Havelland. Von Wittenberge/ Elbe über

Havelberg, Rathenow, Brandenburg, Potsdam bis Berlin.

Gepäcktransport kann organisiert werden. Ich bevorzuge Fahrradwege abseits der Strasse sowie gut ausgebaute Landwege. Mahlzeiten werden in von mir ausgewählten Lokalitäten nach Ihrem Geschmack geplant. Eigene Räder können Sie mitbringen, ich kann diese aber auch für Sie vor Ort organisieren. Für die etwas Gemütlichen unter Ihnen fahre ich mit dem Kettler 5 Gang Rad, die Radler die aufgerüstet haben, begleite ich mit einem Diamant Achat Pedelec. Für den ADFC bin ich für Bett+ Bike als Prüferin unterwegs, kenne mich also in diesem Metier wirklich aus.

Stadttouren in Potsdam: Bei Kaiser und König zu Gast oder die Tour: Kaiserin, Königin, Bürgerin- eine Frauentour!
Stadttour in Brandenburg an der Havel: Von Kutten und Kuten! Mit Mönchen und Bierbrauern, mit Preussens Geschichte und Industriekultur sowie Anekdoten und einem Schuss märkischem Humor!
Sehr beliebt und in letzten Jahr oft gefahren: die Mauerradtour Wannsee- Kaiser, König und Kolonnen! mit dem schönsten Stück am und über den Wannsee entlang von Berlin bis Potsdam .

Rufen Sie mich an und lassen Sie sich beraten über die für Sie geeigneten und interessanten Touren.

Tel: 033233 8282 4, mobil: 0170 69 22 788

Druckversion Druckversion | Sitemap
Thedor Fontane: Alles Alte, soweit es den Anspruch darauf verdient hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben!